Penisstrecker – Zu einem längeren Penis ohne Operation

Penisstrecker – Zu einem längeren Penis ohne Operation


Kann man seinen Penis ohne operative Maßnahmen verlängern? Viele Männer in Deutschland leiden unter einem ihrer Meinung nach zu kleinem Penis, ob dies nun der Fall ist, oder nicht, das sehr subjektive Thema belastet nun einmal viele Menschen und da kann man versuchen es ihnen auszureden wie man will, der Penis bleibt zu klein!

 

Es gibt viele angeblich wirksame Mittel um den Penis zu verlängern, heute widmen wir uns den Penisstreckern, oder auch Expandern. Die beiden italienischen Wissenschaftler Marco Oderda und Paolo Gontero, haben herausgefunden, dass der Penis Strecker eine fast genauso effiziente Wirkung zeigt, wie ein operativer Eingriff. „Mindestens 1,8 cm ist der Penis nach der Behandlung länger“, im Gegensatz zur Unterdruck Penispumpe, welche keinerlei signifikanten Verlängerungen am Penis herbeiführen konnte (Quelle: rp-online).Aber auch von Verlängerungen von bis zu 3 cm, durch den konsequenten Einsatz der Penisstretcher, lässt sich immer wieder in vielen deutschsprachigen Foren lesen

Der Penis Expander ist also eine gute Alternative zur Operation, auch muss man hier mit wesentlich weniger Nebenwirkungen rechnen. Jedoch muss er um eine echte Verlängerung zu erzielen mehrere Stunden täglich verwendet werden und das über Monate, Blutergüsse und Schmerzen treten ebenfalls hin und wieder auf.

Die Technik durch Dehnung seinen Penis zu verlängern, ist übrigens schon extrem alt und kommt ursprünglich aus Indien…

 

…Indien, die Hochburg der Kulturen, Land des Tantra und spirituelles Mecca vieler Menschen. Hier erreichen manche der heiligen Sadhus, (oft lebensfrohe, langbärtige pilgernde Mönche), seit Jahrtausenden bereits Penislängen von bis zu 45 Zentimetern! Ihre Penise sind hierbei voll einsatzfähig, ob 45 cm jedoch wirklich erstrebesnwert sind sei dahingestellt, ist aber auch relativ egal, es zeigt nur wie effektiv diese Methode sein kann, wenn man sie über Jahre hinweg praktiziert. Das Prinzip das diese Menschen für die Penisvergrösserung nutzen ist ein denkbar Einfaches:  Dehnung!

Das menschliche Gewebe hat die Eigenschaft sehr gut dafür geeignet zu sein gedehnt zu werden. Wie sonst wäre es möglich dass zum Beispiel die „Padaung“, ein Bergvolk aus Myanmar ihre Hälse mit Ringen um dutzende Zentimeter verlängern. Auch der berühmte Höhlenmensch „Ötzi“, welcher vor einigen Jahren Schlagzeilen machte, da seine enorm gut erhaltene Leiche geborgen wurde, hatte seine Ohrlöcher, so fanden Pathologen heraus, auf über einen Zentimeter gedehnt, so wie viele Jugendliche in westlichen Kulturkreisen sich ebenfalls Piercings dehnen und sogenannte Fleshtunnel einsetzen.

Und auch die bereits erwähnten Sadhus dehnen ihren Körper (von der Gruppen Zugehörigkeit abhängig). Allerdings eher ihre Penisse, als ihre Ohrlöcher. Die Sadhus dehnen ihre Penisse mit Hilfe von Gewichten, welche sie an ihr bestes Stück hängen.

Auch wenn es hier zu Lande den ähnlich angehauchten Trend mit dem Namen „Hanging“ gibt, bei dem man ebenfalls Gewichte an sein Glied hängt, um so eine Penisvergrösserung zu erhalten raten wir Ihnen davon ab. Denn zum einen ist es nicht ganz ungefährlich, komplett ungeübt Gewichte an seinen Penis zu hängen, man riskiert mitunter Geweberisse oder auch Impotenz, zum Anderen gibt es wesentlich modernere, effizientere und ungefährlichere Methoden eine Penisvergrösserung in die Wege zu leiten.

Denn das gleiche Prinzip wie das „Hanging“ verfolgen zum die bereits erwähnten Penisstrecker, (oder zu engl. Penisstretcher), somit nutzen sie ebenfalls das Gleiche aber modernisierte System zur Penisvergrösserung dem auch die indischen Sadhus folgen: Kontinuierliche Dehnung.

Hier jedoch wird anstatt von Gewichten ein ausgeklügeltes Strecksystem verwendet. Das ist zum einen ungefährlicher, zum Anderen dank der ergonomischen Passform auch mit einem höheren Tragekomfort und einer größeren Effektivität gesegnet. Ausserdem ist es für den Alltag wesentlich geeigneter, es ist kein Problem die Stretcher bei der Arbeit, beim Sport und beim Fernsehen zu tragen. Mit Gewichten an Ihrem Penis sind diese Alltagsvorteile nicht gegeben, wie Sie sich sicher vorstellen können. Bereits nach 3 Monaten kann man hier mit den ersten Ergebnissen rechnen. Ein guter Expander ist absolut unsichtbar und unkompliziert in den Alltag zu integrieren- Es ist wichtig beim Kauf darauf zu achten, dass der Strecker möglichst flexibel ist, starre, steife Strecker schränken den Nutzer oft enorm ein, bei Penisstreckern bekommt man das wofür man bezahlt.

Doch auch bei Penisstreckern , ist es wichtig vorsichtig vorzugehen, die Zugkraft sollte wie in der Anleitung beschrieben nur langsam erhöht werden, da sonst mit Blutergüssenn zu rechnen ist. Wenn Sie ein Medikament vom Arzt verschrieben bekommen haben, nehmen Sie ja auch keine dreifache Dosis! Ein Penisstrecker kann Ihnen etliche Zentimeter bringen, wenn Sie ihn richtig einsetzen, Ganz im Gegensatz zu den  Penis Tabletten, oder Salben.

Auch bei Induratio Penis Plastica, auch bekannt als IPP, einer Erkrankung bei der es zu einer enormen Verkrümmung des Penis kommt, wird immer wieder über die positive Wirkung von Penisstreckern berichtet, zu genaueren Informationen bezüglich Penisstreckern bei IPP, lassen Sie sich bitte von einem Arzt beraten!

Nach ausführlicher Recherche, können wir sagen, dass die Penisstrecker das erste uns bekannte Penisverlängerungsmittel ist, welches wirklich Wirkung zeigen kann.

 

Ein sehr empfehlenswertes Produkt, welches immer wieder gelobt wird, ist zum Beispiel Phallosan. Es bietet eine flexible Konstruktion und hat ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Wenn es auch eher der obrigen Preiskategorie angehört. Es erzielt oft sehr gute Bewertungen. Dank des zusätzlichen Vakuums (dennoch er ist KEINE Vakuumpumpe, diese zeigen übrigens oft geringere Erfolge!), ist es noch effektiver als herkömmliche Stretcher und verzeichnet überwiegend positive Erfahrungsberichte.

Auch die renommierte Männerzeitschrift Men’s Health, erwähnt das Mittel zur Penisverlängerung, gestützt von einem Experten positiv. Men’s Health Artikel zu Phallosan.

Der mehrteilige patentierte Stretcher, ist robust, leicht anzuwenden und nahezu unsichtbar unter der Kleidung.

Wenn Sie persönliche Erfahrungen mit Phallosan oder anderen Stretchern gemacht haben sollten, dann schicken Sie uns gerne Ihren Erfahrungsbericht zu, wir sind sehr daran interessiert unseren Lesern persönliche Erfahrungen darbieten zu können.

Dieser Artikel ersetzt keinen medizinisch fundierten Ratschlag eines Arztes, bevor Sie Penisverlängerungsmittel egal welcher Art nutzen wollen, setzen Sie sich bitte mit einem Mediziner in Verbindung und lassen sich von diesem ausgiebig beraten.